18.) Pankratiuskapelle

[Bild: Brunhilde Escherich]

Kreisrunder Schlussstein (Dm. 44 cm) im Chor der Pankratiuskapelle mit auf dem abgeschrägten Rand umlaufender Inschrift in gotischer Minuskel. Das innen sitzende Wappenschild zeigt auf rotem Grund drei goldene Rechtecken mit nach oben gerichteten Hörnern in der Stellung 2:2. Nach der Pulverturmexplosion 1857 wurde der Kreuzgang erneuert und dabei auch alle Wappenschlusssteine neu gefaßt, daher ist es unklar ob die Farben dem Original entsprechen.